mehr Bilder in der Galerie

Weihnachtsmarktspaziergang
in
Frankfurt
am 5. Dezember 2017

 

Am 5. Dezember traf sich eine kleine aber feine Gruppe um 15:00 am S-Bahnhof Marktplatz in Offenbach. Wir fuhren zur Hauptwache in Frankfurt. Gleich war schon hier das erste Weihnachtsdorf aufgebaut. Wir gingen alle zum Rosa-Weihnachtsmarkt am Friedrich-Stoltze-Platz? Der ist sehr ansprechend aufgebaut – und lädt gleich zum Vorglühen ein. Ab hier war Jedem freigestellt Frankfurt zu erkunden. Als neuer Treffpunkt wurde 17:00 Uhr ausgemacht. Wir bleiben aber alle beisammen und schlenderten über die Neue Kräme, zum Platz an der Paulskirche und auf den Römer. Da es jetzt schon dunkel wurde, strahlte der Weihnachtsbaum in vollem Lichterglanz. Es roch nach gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Glühwein. Die Kinder lachten beim Karussellfahren. Jetzt wird es immer voller. Noch ein kurzer Blick auf die ‘alten‘ neuen Häuser am Dom und es geht langsam zurück zum Treffpunkt. Da war schon ein Tisch reserviert und wir konnten mit Reibekuchen, Glühwein und Mispelchen in gemütlicher Runde Stimmung aufkommen lassen. Nach fröhlicher Unterhaltung brechen wir um 18:15 Uhr zur gemeinsamen Heimfahrt auf. Jetzt ist das Gedränge und Getümmel groß. Wir sind aber alle gut nach Hause gekommen. Das war ein richtig toller und schöner Adventsnachmittag.

Für den Kulturausschuss