Jahreshauptversammlung unter Corona

 

Bilder in der Gallerie

 

Liebe Vereinsfreundinnen und Vereinsfreunde,

in diesem Jahr ist alles etwas anders. Wir haben es geschafft, trotz Corona
Pandemie, unsere JHV am Samstag, dem 18.7.2020 in den Räumen des
Fechtclubs in der Senefelder Straße 265 durchzuführen. Nach einer
Fieberkontrolle am Eingang konnte die Versammlung pünktlich um 15 Uhr
eröffnet werden. Ilse begrüßt die die anwesenden Vereinsmitglieder und
übergab einen Blumenstrauß als Dank, dass wir die Räume nutzen
durften, an Frau Gudrun Beyer vom Fechtclub.

Bis Fastnacht wurde unser Programm durchgeführt, danach kam Corona
und nichts ging mehr und so wird es sicherlich im Laufe des Jahres
weitergehen. Ilse begann Ihre Rede mit der Bitte, daß der Zusammenhalt
im Verein in Zukunft weiter besteht und möglicherweise noch ausgebaut
wird.

Zunächst wurden einige Gäste begrüßt, unter anderem Stephan Färber,
Günther Hammann, Ursula Ölcer und Heike Knapp, die
Generalbevollmächtigte der Raiba und gleichzeitig unsere diesjährige
Schirmherrin für 2020, sowie Elfriede Ring von Gathof Druck.

Der folgende Punkt war das Totengedenken. Anschließend wurde unser
Schirmherr aus dem Jahr 2019 Jürgen Lubrich – der sich z.Zt. im Urlaub
befand – verabschiedet. Er bedankte sich brieflich für die gute
Zusammenarbeit und wird uns weiterhin bei unseren
Steuerangelegenheiten unterstützen. Heike Knapp, unsere neue
Schirmherrin, bedankte sich für den freundlichen Empfang und übereichte
dem Verein einen symbolischen Scheck über 2.500,00 €, dafür bekam Sie
von uns viel Applaus und einen Blumenstrauß überreicht.

Weiter ging es im Programm, es folgte ein kurzer Rechenschaftsbericht
unserer 1. Vorsitzenden Ilse Hammann, die Statistik der 1. Schriftführerin

Birgit Scheps und der Kassenbericht von Angela Wolfrum unserer 1.
Kassiererin. Ilse bedankt sich für die gute Zusammenarbeit im Vorstand
und bei den Mitgliedern und hofft auch weiterhin auf die Hilfe der
Vereinsmitglieder. Die Kasse wurde von den Revisoren Simone Klasterka
und Günter Prockl ohne Beanstandung geprüft. Simone ist nun 1.
Kassenprüferin, als 2. Revisor wurde Ulrich Gotta gewählt. Als nächster
Programmpunkt wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder
verabschiedet. Dies waren Ulrich Gotta, Ronald Rudolph (in
Abwesenheit), Rolf Haas, die alle für die geleistete Arbeit mit einem
Präsent bedacht wurden.

Elfriede Ring von Gathof Druck wurde eingeladen und sehr freundlich
begrüßt. Die Firma Gathof Druck druckt seit Jahren unser Mitteilungsblatt
kostenlos. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich. Elfriede Ring wurde in
unserer JHV als Ehrenmitglied aufgenommen und man übereichte ihr
einen Blumenstrauß.

Es folgten die Vorstandswahlen. Ilse Hammann stand als 1. Vorsitzende
nicht mehr zur Verfügung. Somit haben wir eine neue 1. Vorsitzende, die
einstimmig gewählt wurde und heißt Birgit Scheps, der 2. Vorsitzende ist
geblieben und Michael Wolfram hat das Amt wieder übernommen. Die 1.
Kassiererin ist wieder Angela Wolfrum und die 1. Schriftführerin wird
einmal wieder Heidi Haas und auch gleichzeitig die 2. Kassiererin sein .Als
2. Schriftführer wurde Günter Staat in den Vorstand gewählt. Die Beisitzer
sind Karlheinz Scheps, Zlatko Karlovic und neu ist Silvia Staat. Wir
wünschen dem neuen Vorstand alles Gute und beste Zusammenarbeit.
Birgit Scheps bedankt sich bei den Mitgliedern mit einer kurzen
Antrittsrede zur Begrüßung.

Ein Veranstaltungskalender für 2020 liegt nicht vor. Es gibt bereits einige
Ideen die vielleicht umgesetzt werden können, die aber im Vorstand noch
ausgearbeitet werden müssen. Es geht evtl. ums Oktoberfest und die
Weihnachtsfeier.

Die Modellbahnausstellung fällt 2020 aus, sowie die Elferreise die aber für
2021 bereits reserviert wurde. Fastnacht 2020/21 wird sicherlich nicht
stattfinden. Birgit sucht einen Nachfolger der die Reisen übernehmen wird.

Es wurde vorgeschlagen sich evtl. alle 14 Tage im Vereinsheim zu treffen,
ganz zwanglos ohne Versammlung zum Austausch der Neuigkeiten. Mal
sehen wie das angenommen wird.

Für den Vorstand
Heidemarie Haas