Vereinsreisen

 

 

 

Vereinsreise nach Bled am See in Slowenien vom 23.05.-30.05.2020

 

Der 6 km lange Wanderweg rund um den See ist gerade lang genug für eine einfache Erholung (Spaziergänge oder Radtouren). Dieser Weg führt auch zu Sehenswürdigkeiten – Castle Hill und in der Nähe Hügel mit herrlicher Aussicht. Machen Sie eine Pause auf einer der Bänke und genießen Sie den Blick auf den See mit einer Insel und den Karawanken in der Ferne. Beobachten Sie die Enten und Schwäne, die auf der Oberfläche des Sees spielen. Rudern ist eine sehr beliebte Sportart in dieser Gegend, da Bled auf eine lange Tradition im Rudersport und auf die Ausrichtung internationaler Ruderwettkämpfe stolz sein kann. Im Sommer können die Besucher Abkühlung im See oder genießen auf dem Castle Strand , die jedes Jahr eine große Anzahl von Touristen anzieht.

An der Stelle des heutigen Sees befand sich einst ein tektonisches Becken, das später vom Bohinjer Gletscher geschaffen wurde. Der Gletscher befand sich vor einem Hindernis – einem riesigen Felsen, an dem er so lange gerieben hatte, dass nur die uns heute bekannte Insel übrigblieb. Das Eis schmolz und das Becken wurde mit Wasser gefüllt, wodurch ein 2,12 km langer und bis zu 1,30 km breiter Bleder See entstand. Seine maximale Tiefe reicht bis zu 30,6 m und ist somit ideal für Tauchexplorationen.

Leistungen:

 – 7-tägige Busreise

– Fahrt im modernen Fernreisebus in Vollausstattung

– 6 Übernachtungen mit Halbpension im 3* Hotel Ribno

– Begrüßungsdrink

– Ortstaxe (€ 3,20 p. P. und Nacht)

– Ausflugsprogramm laut Beschreibung, ohne Eintrittsgelder

– Schinkenverkostung in San Daniele

– 4 x Reiseleitung in Slowenien

– 1 x Reiseleitung ab Kärnten ins Friaul

Tag 1: Anreise

Tag 2: Ljubljana mit Reiseleitung

Die slowenische Hauptstadt ist gleichzeitig größte Stadt des Landes. Während der Stadtführung erfahren Sie viel Wissenswertes zur umtriebigen Geschichte der malerischen Stadt, die von den einzelnen historischen Epochen gezeichnet ist. Die 900 Jahre alte Burg thront majestätisch über der Stadt, die filigranen Häuserfassaden sind restauriert und leuchten in Pastelltönen. Der Hauptmarkt dient nicht nur zum Einkauf an den Ständen, sondern auch als beliebter Treffpunkt der Einheimischen für Klatsch und Tratsch. Es gibt atemberaubende schöne, prunkvolle Gotteshäuser, Parks und Straßencafés, die zum Verweilen einladen und auch Museen und Kunstausstellungen.

Tag 3: Rundfahrt Triglav Nationalpark mit Reiseleitung

Nach dem urbanen Erlebnis vom Vortag erwartet Sie heute das pure Naturerlebnis des Triglav Nationalparks in den Julischen Alpen. Benannt wurde der Park nach dem höchsten slowenischen Gipfel, dem Triglav, der 2.864 m hoch ist. Sie reise über Skofja Loka und Tolmin, entlang des kristallklaren Wildwasser-Flusses Soca in die Stadt Bovec. Ein Besuch am bekannten Skiflugschanzenzentrum in Planica darf natürlich nicht fehlen. Über den schmalen Predilpass und Italien geht es dann zurück zum Hotel.

Tag 4: Rundfahrt in und um Bled mit Reiseleitung

Einen Tag vor Ort sollte man unbedingt der zauberhaften näheren Umgebung widmen. Teils im Bus und teils zu Fuß werden Sie sich heute fortbewegen. Bled bei einem Rundgang zu erkunden und entlang des Bohinj Sees zu flanieren ist ebenso ein Muß, wie die wilde Naturschönheit der nahe gelegenen Vintgar-Klamm auf sich wirken zu lassen. Man sollte unbedingt zumindest ein Stück weit über die Holzstege in die Schlucht spazieren und das tosende Wasse an den hohen Felswänden erleben. Ein beschaulich schöner Tag im Nahbereich.

 Tag 5: Slowenische Adriaküste mit Reiseleitung

Ein Tag am Meer bietet eine willkommene Abwechslung zum Aufenthalt in den Bergen. Bereits um 8 Uhr starten Sie heute mit der Reiseleitung vom Hotel aus an die herrliche Adriaküste. Sie lernen die typische Stadt Portoroz mit dem wunderhübschen Hafen und das zauberhafte Städtchen Piran während kleiner rundgänge kenen. Im Anschluss bleibt Ihnen ausreichend Zeit zum Bummeln und um in das maritime Flair an der Küste einzutauchen. Auch Souvenirs könne hier natürlich erstanden werden.

Tag 6: Tagesfahrt Friaul mit Reiseleitung ab Kärnten

Heute geht es nach Italien – ins Friaul, bekannt für die karstige Hochebene, die Wildwasserbäche, Weinberge und auch die köstlichen Schinken. Im Raum San Daniele erwartet Sie auch eine Verkostung dieser, bis zu 18 Monaten gereiften, Besonderheit. Hauchdünn geschnitten zergeht er förmlich auf der Zunge. Die Reiseroute führt über Kärnten und Tarvisio, so dass auf dem Rückweg ein Stopp mit Besuch des legendären Marktes eingeplant werden kann.

Tag 7: Heimreise

Kosten für Rücktritt durch den Kunden

  • Bis 15.01.19 keine Rücktrittsgebühren
  • Bis 30 Tage vor Reisebeginn 10% des Gesamtpreises
  • Ab 29. Tag bis 22. Tag vor Reisebeginn 20% des Gesamtpreises
  • Ab 21. Tag bis 7.Tag vor Reisebeginn 40% des Gesamtbetrages
  • Ab 6. Tag bis 1 Tag vor Reisebeginn 60% des Gesamtpreises
  • Bei Nichterscheinen des Reisenden 90% des Gesamtpreises

Preise bei mindestens 30 Teilnehmern:

Pro Person im DZ                   Euro 629.-

Pro Person im EZ                   Euro 869.- (es gibt maximal nur 4 EZ!)

 

Anzahlung von € 100,00 pro Person zu leisten bis zum 15.12.19 auf das Konto bei der Sparkasse Langen-Seligenstadt. Konto Nummer: 0124239427, BLZ: 506 521 24, IBAN DE40 5065 2124 0124 2394 27. Bei Fragen bitte anrufen: 06106-2594777 oder e-mail an:

KScheps@aol.com

 

Eure Birgit Scheps

 

Triglav Nationalpark                                                                                                                          Vintgar Klamm                                                                                                                                                         

 

Das Hotel Ribno

Das familiengeführte Hotel befindet sich im idyllischen Oberkrainer Dörfchen Ribno in unmittelbarer Nähe des bekannten Fremdenverkehrsorts Bled. Mit seiner Lage am Rande eines Fichtenwalds, wo man dem Vogelgesang lauschen kann, begeistert es alle, die sich Ruhe und Entspannung in engem Kontakt mit der Natur wünschen.

Das Hotel bietet ein großes Restaurant und im Sommer eine wunderschöne Terrasse, wo sie sich vom Talent unserer Köche überzeugen können. Getränke können Sie in der Bar oder in der Lobby genießen. Entspannung bietet Ihnen unser kleiner Wellnessbereich.

In letzter Zeit hat das in den 1980er Jahren erbaute Hotel sein äußeres Erscheinungsbild verändert, aber auch im Gebäudeinneren gibt es viel Neues. In der Lobby und im Restaurant finden Sie viele Erzeugnisse, die der Hoteleigentümer persönlich aus altem Holz herstellt. Täglich kommen neue Veränderungen hinzu, vor allem mit dem Ziel, Ihren Aufenthalt bei uns möglichst angenehm zu machen, mit Lift.

Das Hotel Ribno bietet auch einen Shuttlebus an, der in das Zentrum von Bled fährt.

Wir möchten aber auch zur Bewahrung der Welt, die uns allen so sehr am Herzen liegt, beitragen und sie noch grüner machen. Wir verhalten uns verantwortungsbewusst zur Umwelt, insbesondere in Bezug auf Abfälle, Trinkwasser und respektvollen Umgang mit Lebensmitteln. Im Jahr 2018 wurde uns das Zero-Waste-Zertifikat verliehen, so dass wir das erste und derzeit einzige Hotel in Slowenien mit dieser Auszeichnung sind.

Frühstück

Im Hotel Ribno wissen wir, wie wichtig das Frühstück für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist, weshalb wir Ihnen stets eine reiche Auswahl an Speisen bieten. In unserem Frühstückbuffet findet jeder etwas nach seinem Geschmack und Bedarf (vielerlei Brot, Käse, Wurst, frisches Gemüse und Obst, verschieden zubereitete Eier, hausgemachte Aufstriche und Marmeladen, slowenischer Honig, Müesli, lokaler Topfen/Quark, Milch, Gebäck und anderes mehr).

Abendessen

Zum Abendessen erwartet Sie ebenfalls ein Buffet, meist mit kontinentalen und slowenischen Speisen.